James Cook und die Venus

Expedition von James Cook - 1769

Ich bin gerade aus Polynesien zurückgekommen, wo ich für 4 Wochen auf Besuch und zum tauchen war.
In Tahiti (Google Maps: Tahiti Plage de la pointe Venus) habe ich unter anderem auch das Monument an James Cook besucht. Cook war dort im Jahre 1769, um einen Venus Transit zu beobachten.

DSC01332-001

Paradiesisch präsentiert sich der Plage de la Pointe Venus.

Das Monument

Das Monument

Heute steht an dieser Stelle ein Leuchtturm und die Plage de la Pointe Venus ist am Wochenende ein beliebter Ausflugsort der Einheimischen. Das Monument ist ganz schlicht, aber vielleicht reizt die Geschichte den einen oder anderen Leser zu einer Reise zu den "Inseln über dem Winde" wie sie in der französischen Übersetzung heissen.

Gedenktafel

Gedenktafel

Mehr zur Geschichte steht in der Wikipedia: "Diese Expedition wurde auf Empfehlung der Royal Society unter der Präsidentschaft des Astronomen Lord Morton unternommen, um im Rahmen einer international angelegten Messkampagne den Durchgang des Planeten Venus vor der Sonnenscheibe – den Venustransit vom 3. Juni 1769 – auf Tahiti zu beobachten. Dieses astronomische Großprojekt hatte die Bestimmung der Entfernung Erde–Sonne und damit – auf Basis des dritten Kepler-Gesetzes – die Berechnung der Abstände aller anderen Planeten im Sonnensystem zum Ziel.

Cooks Aufgabe war vor allem, mehrere Wissenschaftler (darunter den Astronomen Charles Green) samt ihren Instrumenten sicher nach Tahiti und zurückzubringen. Er brauchte dafür ein geräumiges Schiff mit geringem Tiefgang. Die Admiralität erwarb den 340 Tonnen schweren Kohletransporter Earl of Pembroke, der umgebaut wurde und den Namen Endeavour erhielt. Das Schiff stach mit seiner Besatzung am 26. August 1768 in See. ... Mitte April war Tahiti erreicht, die HMS Endeavour lag in der Matavai-Bucht, und man begann, Fort Venus aufzubauen. Anfang Mai war auch das Observatorium einsatzbereit, und man widmete sich der Erkundung Tahitis.

Nach den erfolgreichen Beobachtungen (im letzten Moment musste Cook ein gestohlenes Instrument wiederfinden) verließ er Tahiti Mitte Juli zusammen mit Tupaia, seinem einheimischen Führer."

Quelle: Wikipedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.